Backmatten – Rezept: „Frischer Atem“

Blogartikel_Backmatten-Rezept-Frischer Atem

Einige Hunde leiden öfter unter Maulgeruch. Mit dem Verzehr von Pfefferminze, Fenchel und Petersilie kann man den Maulgeruch etwas verbessern. Sollte jedoch der Maulgeruch länger anhalten, wäre es ratsam einen Tierarzt aufzusuchen.


Zutaten:

HINWEIS: Hundekekse die Petersilie enthalten sollten nicht an trächtige Hündinnen verfüttert werden, da Petersilie zu Fehlgeburten führen kann.

20 gr frische Petersilie
15 gr frische Minze
100 gr Fenchel
1 Becher Hüttenkäse
1/2 Becher Kartoffelmehl
1 Becher Buchweizenmehl
1 EL Kokosöl
2 Eier

Zu beachten:

Bitte heize den Backofen auf 180°C Umluft (200°C Ober- / Unterhitze) auf.


Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1:

Als Erstes den Fenchel waschen und klein schneiden. Anschließend den Fenchel in einen kleinen Topf geben und mit etwas Wasser bedecken und kurz köcheln lassen. Wenn der Fenchel weich ist, das Wasser abgießen, den Fenchel pürieren und abkühlen lassen.

Schritt 2:

Während der Fenchel abkühlt kannst du schon einmal die Kräuter waschen und in die Schüssel geben. Anschließend den Hüttenkäse in die Schüssel geben und den Becher auswaschen. Den Becher nutzen wir heute um das Mehl abzuwiegen. Nun fügst du noch die restlichen Zutaten hinzu und pürierst alles. Sobald der Fenchel kalt genug ist kannst du auch ihn unterheben. Der Teig sollte eine dickflüssige Konsistenz haben.
(Sollte der Teig etwas zu fest sein, kannst du noch etwas Wasser hinzufügen.)

Schritt 3:

Die Backmatte mit kaltem Wasser abspülen und die Vertiefungen mit Öl einpinseln. (Das erleichtert später das Herauslösen der Kekse.) Anschließend die Backmatte auf ein Backblech legen.

Schritt 4:

Den Teig in die Vertiefungen mit einem Teigschaber drücken. Nun kann das Backblech mit der Backmatte in den Backofen.

Der gesamte Teig hat bei uns für ca. 2 Backmatten ausgereicht. (Es kommt auf die Größe der Backmatten-Form an)

Schritt 5:

Die Backzeit pro Blech beträgt ca. 25 Minuten. ( Die Backzeit hängt von deinem Backofen, der Größe von deiner Backmatte und von den Zutaten ab.)

Die Kekse sollten sich leicht aus der Backmatte lösen lassen wenn sie fertig sind. Wenn sie noch etwas festkleben, sollten sie noch ein paar Minuten länger backen. Ggf. die Temperatur etwas erhöhen oder senken, je nachdem wie braun die Kekse schon sind.

Schritt 6:

Am Ende alle Hundekekse wieder auf dem Blech verteilen und so lange im Backofen bei ca. 80°C trocknen bis sie richtig hart sind. Das kann ca. 5-6 Stunden dauern, je nachdem wie dick die Kekse sind. Bitte die Backofentür einen Spalt breit offen lassen.


Viel Spaß beim Backen!


Hundekekse selber backen?

Stöbere in unserem Onlineshop und entdecke tolle Ausstecher, Backmatten und alles was du sonst noch zum Hundekekse selber backen brauchst.

Kostenlose Hundekeks Rezepte

In unserer kostenlosen Dog Bakery App für Android und iOS findest du zahlreiche Hundekeks Rezepte zum nachbacken.