Superfood für Hunde: Hanfsamen

Superfood für Hunde - Hanfsamen
➡️ Herkunft:
Hanfsamen sind die Samen der Hanfpflanze.
 
➡️ Vitamine & Nährstoffe:
Hanfsamen sind reich an Calcium, Kalium, Zink, Magnesium, Schwefel und Eisen. Sie enthalten außerdem die Vitamine A – E, Omega 3-Fettsäure, Omega 6-Fettsäuren, Gamma-Linolensäure und Antioxidantien.
 
Sie stärken das Immunsystem, regulieren den Hormonhaushalt, fördern die Verdauung, verhindern ein sprunghaftes Ansteigen des Blutzuckerspiegels und haben eine entzündungshemmende Wirkung.
 
➡️ Besonderheit:
Hanfsamen zählen eigentlich zu den Nüssen. Im Handel sind sie geschält, ungeschält, gemahlen und als Öl erhältlich.
 
➡️ Verwendung:
Die Hanfsamen vor der Verwendung mit einer Mühle oder einem Mörser zerkleinern. 
 
Hanfsamen können als Backzutat für Hundekekse, als Zutat im Hundeeis, als Zutat für eine Schleckmatten-Füllung oder als Zutat in der täglichen Futterration verwendet werden.
 
➡️ Dosierung:
Hunde bis 12 kg: ca. 5 – 10gr pro Tag
Hunde bis 24 kg: ca. 15 – 20 gr pro Tag
Hunde ab 25 kg: ca. 20 – 30 gr pro Tag
 
——————-
Hanfsamen haben keine berauschende Wirkung. Der THC-Gehalt ist kaum nachweisbar.
——————-

Viel Spaß beim Backen!

Hundekekse selber backen?

Stöbere in unserem Onlineshop und entdecke tolle Ausstecher, Backmatten und alles was du sonst noch zum Hundekekse selber backen brauchst.

Kostenlose Hundekeks Rezepte

In unserer kostenlosen Dog Bakery App für Android und iOS findest du zahlreiche Hundekeks Rezepte zum nachbacken.