Abonniere unseren Newsletter

Kostenlose Hundekeks Rezepte per E-Mail?

Verpasse kein neues Hundekeks Rezept oder andere Inhalte mehr und registriere dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter.

Wichtig: Im Anschluss erhältst du eine E-Mail (Bitte schaue auch in deinem Spam Ordner nach) mit einem Link, um deine kostenlose Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen.

Wir senden keinen Spam!
Mit der Anmeldung zum Newsletter akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.

Hundekekse ohn Ei backen Blogbild

Hundekekse ohne Ei backen: Wie kann ich Eier im Hundekeks Teig ersetzen?

Hallo liebe Hundeliebhaber und -besitzer,

in diesem Artikel stellen wir euch fünf Alternativen vor, mit denen ihr Eier in Hundekeksteigen ersetzen könnt. Diese Zutaten sind nicht nur gesund und einfach zu finden, sondern auch noch lecker für eure Hunde. Lasst uns direkt loslegen!

Warum sollte man Eier im Hundekeks Teig ersetzen?

Es gibt verschiedene Gründe, warum man Eier im Hundekeksteig ersetzen könnte:

  1. Allergien oder Unverträglichkeiten: Einige Hunde können allergisch oder empfindlich auf Eier reagieren. In solchen Fällen ist es wichtig, alternative Zutaten zu verwenden, um sicherzustellen, dass die Hundekekse verträglich sind.
  2. Ernährungsbeschränkungen: Manche Hundebesitzer bevorzugen es, ihren Hunden eine bestimmte Ernährung zu bieten, die möglicherweise keine Eier enthält. Dies kann aus persönlichen Präferenzen oder aus gesundheitlichen Gründen erfolgen.
  3. Vegane oder vegetarische Ernährung: Für Hundebesitzer, die eine vegane oder vegetarische Lebensweise verfolgen, ist der Verzicht auf tierische Produkte, einschließlich Eier, wichtig. Daher suchen sie nach Ersatzmöglichkeiten, um ihre Hundekekse ohne Eier zuzubereiten.
  4. Verfügbarkeit: Manchmal kann es vorkommen, dass man keine Eier zur Hand hat oder sie aus anderen Gründen nicht verwenden möchte. In solchen Fällen ist es hilfreich zu wissen, welche Alternativen es gibt, um den Teig dennoch zu binden und die gewünschte Konsistenz zu erzielen.

Welche Lebensmittel eignen sich als Ei-Alternative für Hundekekse?

Apfelmus (ohne Zuckerzusatz)

Apfelmus ist eine großartige Option, um Eier in Hundekeksteigen zu ersetzen. Mit etwa 75 Gramm Apfelmus könnt ihr ein Ei ersetzen. Jedoch muss beachtet werden, dass das Apfelmus mehr Feuchtigkeit in den Teig bringt, wodurch die Kekse nach dem Backen etwas länger nachgetrocknet werden müssen.

Wichtig ist, das man für Hundekeks-Teige ein Apfelmus ohne jeglichen Zuckerzusatz verwendet.

Um Apfelmus selbst herzustellen, benötigt ihr lediglich 500 Gramm Äpfel und 100 ml Wasser. Die Äpfel werden gewaschen, geschält, entkernt und in kleine Würfel geschnitten. Anschließend werden sie zusammen mit dem Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten lang gekocht. Zum Schluss werden die gekochten Äpfel abgekühlt und mit einem Stabmixer fein püriert. Fertig ist das selbstgemachte Apfelmus!


Kürbispüree

Kürbispüree ist eine hervorragende Zutat in der Küche und kann auch als Ei-Ersatz verwendet werden. Um ein Ei zu ersetzen, benötigt man etwa 60 Gramm Kürbispüree. Der Geschmack des Kürbis ist leicht süß und dennoch würzig und eignet sich daher perfekt für Hundekekse mit Fleisch oder Fisch.

Neben seinen kulinarischen Eigenschaften hat Kürbis auch gesundheitliche Vorteile. Er wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus und hat eine entzündungshemmende Wirkung.


Banane

Bananen sind eine beliebte Ei-Alternative in Hundekekse-Rezepten. Als grobe Faustregel gilt eine halbe Banane pro Ei, wobei mit reifen Bananen bis zu 2 Eier ersetzt werden können. Allerdings gehören Bananen zu den kalorienreichsten Ei-Alternativen, aber Hunde lieben ihren süßen Geschmack.

Neben ihrem Geschmack haben Bananen auch gesundheitliche Vorteile für Hunde. Sie haben eine schützende Wirkung auf die Magenschleimhaut und können dadurch eine Übersäuerung des Magens vermeiden. Bananen liefern außerdem jede Menge Vitamine, Mineralien und Spurenelemente.

Es ist wichtig zu beachten, dass Bananen sehr reif sein sollten, bevor sie an Hunde verfüttert werden, da grüne (unreife) Bananen schlecht verdaut werden und Bauchschmerzen auslösen können.


Leinsamen

Leinsamen sind eine beliebte Ei-Alternative in der Küche und können mit ca. 2 EL geschrotenen Leinsamen und ca. 50 ml lauwarmem Wasser ein Ei ersetzen. Die Leinsamen-Wassermischung sollte für ca. 20 – 30 Minuten quellen gelassen werden.

Neben ihrer Verwendung als Ei-Ersatz haben Leinsamen auch gesundheitliche Vorteile. Sie wirken verdauungsfördernd, entzündungshemmend, zellschützend und können evtl. vorhandene Giftstoffe im Darm binden. Die Schleimstoffe quellen in Verbindung mit Flüssigkeit auf und legen sich schützend auf die Magen- und Darmschleimhaut.


Chia-Samen

Chia Samen sind eine gesunde Ei-Alternative in der Küche. Um ein Ei zu ersetzen, vermischen Sie 1-2 EL gemahlene Chia Samen und ca. 3-6 TL warmes Wasser. Lassen Sie diese Mischung für ca. 30 Minuten quellen.

Neben ihrer Verwendung als Ei-Ersatz haben Chia Samen auch gesundheitliche Vorteile. Sie führen zu einem schnelleren Sättigungsgefühl und regulieren den Blutdruck, die Blutfettwerte, die Blutgerinnung und den Blutzuckerspiegel. Chiasamen können auch helfen, den Cholesterinspiegel und die Leberfettwerte zu senken.


Hundekeks Rezepte für deinen Hunde ohne Ei

Backmatten Hundekekse mit Spirulina Algen

Backmatten Hundekeks Rezept mit Kartoffeln, Fleisch und Spirulina Algen. (ohne Ei)

Klicke hier um zum Rezept zu gelangen.

Hundekekse mit Leberwurst (ohne Ei)

Hundekeks Rezept zum Ausstechen mit nur wenigen Zutaten.

Klicke hier um zum Rezept zu gelangen.

Hundekekse mit Kartoffel und Wurzelgemüse (ohne Ei)

Ein veganes Hundekeks Rezept zum Ausstechen.

Klicke hier um zum Rezept zu gelangen.

Hundekekse mit Kartoffel und Käse (ohne Ei)

Ein schnelles Hundekeks Rezept zum Ausstechen mit nur wenigen Zutaten.

Klicke hier um zum Rezept zu gelangen.


Vielleicht interessieren dich auch folgende Artikel aus unserem Hunde Ratgeber

Unsere Produktempfehlung für Dich und deinen Hund

Du möchtest noch mehr kostenlose Hundekeks Rezepte für deinen Hund?

Registriere dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein neues Hundekeks Rezept und andere Inhalte mehr.

Entdecke mit uns die Welt der Hundekekse und melde dich jetzt kostenlos an.

Wichtig: Im Anschluss erhältst du eine E-Mail (Bitte schaue auch in deinem Spam Ordner nach) mit einem Link, um deine kostenlose Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen.

Wir senden keinen Spam!
Mit der Anmeldung zum Newsletter akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.

Kostenlose Hundekeks Rezepte

In unserer kostenlosen Dog Bakery App für Android und iOS findest du zahlreiche Hundekeks Rezepte zum nachbacken. Lade dir unsere App noch heute runter und lege los mit dem backen.

Hundekekse selber backen?

Stöbere in unserem Onlineshop und entdecke tolle Ausstecher, Backmatten und alles was du sonst noch zum Hundekekse selber backen brauchst.