Abonniere unseren Newsletter

Kostenlose Hundekeks Rezepte per E-Mail?

Verpasse kein neues Hundekeks Rezept oder andere Inhalte mehr und registriere dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter.

Wichtig: Im Anschluss erhältst du eine E-Mail (Bitte schaue auch in deinem Spam Ordner nach) mit einem Link, um deine kostenlose Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen.

Wir senden keinen Spam!
Mit der Anmeldung zum Newsletter akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.

Hundekeks Rezepte - Grundrezept zum ausstechen

Grundrezept für Hundekekse

Dein pelziger Begleiter ist dir doch das Wichtigste, oder? Und weil du nur das Beste für ihn möchtest, haben wir hier etwas ganz Besonderes für euch beide: selbstgemachte Hundekekse! Wie wäre es, deinem Vierbeiner eine leckere und gesunde Belohnung zu gönnen, die du ganz einfach selbst zubereiten kannst? In diesem Blogartikel zeigen wir dir ein einfaches Grundrezept für köstliche Hundekekse, die ohne Getreide auskommen und voller Liebe gemacht sind. Die Zubereitung macht nicht nur deinem Hund eine Riesenfreude, sondern bringt auch dich zum Strahlen. Also, schnapp dir die Zutaten und lass uns gemeinsam in die Welt der selbstgemachten Hundekekse eintauchen! Dein Hund wird es dir mit strahlenden Augen danken! Los geht’s! 🐾

Warum sollte man Hundekekse selbst backen?

Es gibt mehrere Gründe, warum du Hundekekse selbst backen solltest:

  1. Kontrolle über die Zutaten: Wenn du die Hundekekse selbst herstellst, hast du die volle Kontrolle über die verwendeten Zutaten. Du kannst sicherstellen, dass du hochwertige und gesunde Inhaltsstoffe verwendest, die für deinen Hund sicher sind. Das ist besonders wichtig, wenn dein Hund spezielle Ernährungsbedürfnisse oder Allergien hat.
  2. Vermeidung von schädlichen Inhaltsstoffen: Einige kommerzielle Hundekekse können künstliche Farb-, Geschmacks- und Konservierungsstoffe enthalten, die nicht gut für die Gesundheit deines Hundes sind. Durch das Selberbacken kannst du solche Zusätze vermeiden und deinem Hund eine gesündere Alternative bieten.
  3. Frische und Qualität: Selbstgebackene Hundekekse sind in der Regel frischer als gekaufte Varianten. Frische Lebensmittel sind oft nährstoffreicher und schmackhafter.
  4. Spaß und Bindung: Das Backen von Hundekeksen kann eine unterhaltsame Aktivität sein, die du gemeinsam mit deinem Hund genießen kannst. Es kann die Bindung zwischen euch stärken und eine positive Erfahrung für euch beide schaffen.
  5. Anpassung an individuelle Vorlieben: Du kannst die Hundekekse an die Vorlieben deines Hundes anpassen. Wenn er bestimmte Geschmacksrichtungen bevorzugt oder bestimmte Inhaltsstoffe benötigt, kannst du diese berücksichtigen.
  6. Kostenersparnis: Selbstgebackene Hundekekse können in der Regel kostengünstiger sein als hochwertige, kommerzielle Varianten.

Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass die Zutaten, die du verwendest, für Hunde geeignet sind, und dass du keine schädlichen oder toxischen Substanzen verwendest. Bevor du das Backen von Hundekeksen in Betracht ziehst, ist es ratsam, dich über hundegeeignete Rezepte und die Sicherheit bestimmter Zutaten zu informieren. Bei Unsicherheiten kannst du auch deinen Tierarzt um Rat fragen.

Zutaten:

  • 100 gr geriebenen Parmesan
  • 100 gr körnigen Frischkäse
  • 1 TL Öl (z.B. Rapskernöl)
  • 1 Ei
  • ca. 300 gr Dinkelmehl oder Buchweizenmehl (getreidefreie Alternative)
  • ca. 50 – 100 ml Wasser

Zubehör:

  • eine Rührschüssel
  • ein Handrührgerät
  • einen oder mehrere Keksausstecher
  • eine Küchenwaage
  • einen Teigroller
  • eine Ausrollmatte
  • ein Backblech + Backpapier

Menge

40 – 60 Stück (je nach Größe des Ausstechers)

Backofen-Temperatur

Bitte den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (160°C Umluft) vorheizen.

Haltbarkeit

4 – 8 Wochen

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1: Sorgfältig vorbereiten 🐶

Bevor wir uns in die wunderbare Welt des Hundekeks-Backens stürzen, nehmen wir uns einen Moment Zeit, um alle Zutaten liebevoll abzuwiegen und in die bereitstehende Schüssel zu geben.

Schritt 2: Mit Liebe kneten 💕

Jetzt geht’s ans Eingemachte – mit dem Rührgerät und den Knethaken vermischt du die Zutaten zu einem Teig, der nicht nur köstlich riecht, sondern auch perfekt zusammenhält.

Schritt 3: Kreativ ausstechen 🌟

Die Teigkneterei ist geschafft, jetzt kommt der spaßige Teil! Auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder Ausrollmatte rollst du den Teig behutsam aus und entscheidest dich für die lustigsten oder herzerwärmendsten Ausstechformen – Knochen, Herzen, oder vielleicht sogar kleine Pfotenabdrücke? Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Schritt 4: Backen mit Vorfreude 🌈

Die mit Liebe geformten Kekse finden nun ihren Platz auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Während sie im Ofen backen, erfüllt der süße Duft dein Zuhause und du weißt, dass du etwas Besonderes für deinen Hund zauberst. Die Backzeit beträgt nur 10-12 Minuten, in denen du die Zeit nutzen kannst, um deinem Hund noch ein paar Extra-Streicheleinheiten zu geben oder mit ihm zu spielen.

Schritt 5: Geduldig belohnen 🎁

Der Moment der Wahrheit ist fast da! Die leicht gebräunten Kekse sind aus dem Ofen gekommen und du kannst es kaum erwarten, deinen Hund zu überraschen. Doch halt, ein letzter Schritt steht noch bevor – die Kekse werden im Backofen bei niedriger Temperatur bei ca. 80°C getrocknet, bis sie richtig hart und knusprig sind. Dieser Schritt dauert zwar 2-4 Stunden, aber das Warten wird sich lohnen, wenn du siehst, wie dein Hund vor Freude nach den Keksen schnappt.

Denke daran, die Backofentür einen Spalt breit offen zu lassen, um die Luftzirkulation zu ermöglichen. Dann steht einem wahren Festmahl für deinen vierbeinigen Liebling nichts mehr im Weg!

Viel Spaß beim Verwöhnen deines Hundes mit diesen unwiderstehlichen, hausgemachten Hundekeksen! 🐾💕

Tipps & Tricks



Du möchtest noch mehr kostenlose Hundekeks Rezepte für deinen Hund?

Registriere dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein neues Hundekeks Rezept und andere Inhalte mehr.

Entdecke mit uns die Welt der Hundekekse und melde dich jetzt kostenlos an.

Wichtig: Im Anschluss erhältst du eine E-Mail (Bitte schaue auch in deinem Spam Ordner nach) mit einem Link, um deine kostenlose Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen.

Wir senden keinen Spam!
Mit der Anmeldung zum Newsletter akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.

Kostenlose Hundekeks Rezepte

In unserer kostenlosen Dog Bakery App für Android und iOS findest du zahlreiche Hundekeks Rezepte zum nachbacken. Lade dir unsere App noch heute runter und lege los mit dem backen.

Hundekekse selber backen?

Stöbere in unserem Onlineshop und entdecke tolle Ausstecher, Backmatten und alles was du sonst noch zum Hundekekse selber backen brauchst.